Lukaslieder.de
Kontakt Neuigkeiten Links Fotos Gästebuch Song WoodPresse
Meine Lieder Hörproben Hinter dem Vorhang Tonträger

CHANSONSOIR

die Liedermacherkonzertreihe

 

 

ChansonSoir ist eine Non-Profit Initiative, die vom Liedermacher Lukas initiiert wird.

 

Unterstützt wird ChansonSoir von der Konditorei Lödige in Menden, welche den Raum für die Veranstaltung zur Verfügung stellt. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Inhaber Christoph Trippe!


Etwa alle acht Wochen findet ein Konzertabend mit je drei Liedermachern im Lödige (Heimkerweg 29, Menden) statt.

 

Der Eintritt kostet 6 € im Vorverkauf (Lödige und hier), und 7,00 € an der Abendkasse.


ChansonSoir bietet einerseits talentierten Liedermachern eine Bühne und andererseits interessiertem Publikum ein niveauvolles Konzert.

 

ChansonSoir ist also ein wertvoller Beitrag zum kulturellen Leben.


Und jetzt kommst Du:


Du bist talentierter Liedermacher und bist bereit, ohne Gage, dafür aber unter professionellen Rahmenbedingungen und mit der Möglichkeit des CD-Verkaufs aufzutreten?

 

Dann schick ein Demo an


Liedermacher Lukas
Von-Galen-Straße 12
58730 Fröndenberg


Oder Du möchtest mit Rat und vor allem Tat ChansonSoir unterstützen?

 

Super! Schick sofort eine E-Mail an lukas@chansonSoir.de


Denn ChansonSoir braucht Deinen hellen Kopf, der Künstler und Sponsoren organisiert, genauso wie deine helfenden Hände, die Plakate kleben, Flyers verteilen, die Bühne aufbauen, oder die Technik sowie die Eintrittskasse betreuen.

 

 

Samstag, 01.04.2017 14:28

Samstag, 10. Juni 2017


im Juni
Beginn 19:30 Uhr

Liedermacher Lukas präsentiert

Mario Siegesmund

Songwriting mit unverkrampften deutschen Texten."und du atmest ein - und ich atme aus - und der Rest ist uns egal".... das ist nur eine der Zeilen von Mario Siegesmund, der uns mit Gitarre, Mundharmonika und seiner Stimme verzaubert, Geschichten erzählt, die mit so wenigen Worten aus- und einem doch so vorkommen, als hätte man eine ganze Nacht mit einem alten Freund zusammen gesessen, über das Leben philosophiert, mal wieder den Stein der Weisen gesucht, um am Ende festzustellen dass die Erde einfach nur rund ist.

PiAnika
- eine Wortschöpfung, die zwangsläufig irgendwann aus dem Namen Anika und ihrem Instrument entstehen musste. Schon seit Kindertagen gab es kein Leben mehr ohne Musik für PiAnika. Immer wieder offen für unterschiedliche Musikrichtungen spielte sie verschiedenen Bands und Esembles Klassik, Jazz, Folk und Beatmusik. Seit einiger Zeit entstehen ihre eigenen Lieder in deutscher Sprache. Häufig bildreich mit Metaphern aus der Natur versehen, die ein jeder für sich und seine eigene Lebenssituation übersetzen darf. Lieder z.B. über's Vermissen und Loslassen, „Und mir war längst klar, dass das, was ich losließ, nicht die Laterne war.“ die aber trotz aller Melancholie immer irgendwann einen Wendepunkt in sich haben, der wieder Hoffnung erkennen lässt und Mut machen soll: „Lausch dem Kreischen der Möwen, wenn's von Freiheit erzählt. Lass dich treiben, vom Rhythmus der Wellen. Licht des Leuchtturms kann die dunkle Nacht erhellen.“

>>> mehr info

Samstag, 01.04.2017 14:27

Samstag, 10. Juni 2017


im Juni
Beginn 19:30 Uhr


Liedermacher Lukas präsentiert
Mario Siegesmund
Songwriting mit unverkrampften deutschen Texten."und du atmest ein - und ich atme aus - und der Rest ist uns egal".... das ist nur eine der Zeilen von Mario Siegesmund, der uns mit Gitarre, Mundharmonika und seiner Stimme verzaubert, Geschichten erzählt, die mit so wenigen Worten aus- und einem doch so vorkommen, als hätte man eine ganze Nacht mit einem alten Freund zusammen gesessen, über das Leben philosophiert, mal wieder den Stein der Weisen gesucht, um am Ende festzustellen dass die Erde einfach nur rund ist.

PiAnika
- eine Wortschöpfung, die zwangsläufig irgendwann aus dem Namen Anika und ihrem Instrument entstehen musste. Schon seit Kindertagen gab es kein Leben mehr ohne Musik für PiAnika. Immer wieder offen für unterschiedliche Musikrichtungen spielte sie verschiedenen Bands und Esembles Klassik, Jazz, Folk und Beatmusik. Seit einiger Zeit entstehen ihre eigenen Lieder in deutscher Sprache. Häufig bildreich mit Metaphern aus der Natur versehen, die ein jeder für sich und seine eigene Lebenssituation übersetzen darf. Lieder z.B. über's Vermissen und Loslassen, „Und mir war längst klar, dass das, was ich losließ, nicht die Laterne war.“ die aber trotz aller Melancholie immer irgendwann einen Wendepunkt in sich haben, der wieder Hoffnung erkennen lässt und Mut machen soll: „Lausch dem Kreischen der Möwen, wenn's von Freiheit erzählt. Lass dich treiben, vom Rhythmus der Wellen. Licht des Leuchtturms kann die dunkle Nacht erhellen.“

>>> mehr info

Sonntag, 25.12.2016 22:25

Sa, 21. Januar 2017

2. Auflage
Beginn 19:00 Uhr

Liedermacher Lukas präsentiert

Christoph Biermann

Christoph Biermann ist ein kabarettistischer Liedermacher aus Hamburg, der mit rasanten Songs und berührenden Liedern das Publikum in seinen Bann zieht. Mit virtuosem Gitarrenspiel streift er durch die Themen des Lebens.

Alwin Eckert
Der Songpoet vom schönen Mittelrhein singt eigen-un-artige, textintensive Lieder. In seinen "FolksLiedern" wagt er sich mal gewitzt, mal nachdenklich, an unsere großen und kleinen alltagsphilosophischen Fragen heran: das ewig schlechte Wetter, das zu eng gewordene Kleid, und den verzweifelten Versuch, Widrigkeiten positiv zu sehen. Alwin Eckert spannt einen weiten musikalischen Bogen von der Poesie, über Spott und Kritik, bis hin zu einer sanften Melancholie.


Montag, 10.10.2016 22:48

29. Oktober 2016


ChansonSoir, Klappe die Erste in Menden
Beginn 18.00 Uhr


Mit
Liedermacher Lukas
Lukas pointiert in seinen Liedern banale Alltagssituationen, zwischenmenschlichen Umgang und gesellschaftliche Missstände. Er singt melancholisch über die Liebe,
wütend über Dumpinglöhne und Hundehaufen, warm und doch ernst über seinen christlichen Glauben und ironisch über Handydauerquassler und Autotuner.

Marco Isermann
Es gibt Momente im Leben, da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Für diese Momente des Lebens schreibt Marco Isermann den Soundtrack, eingängige Songs mit deutschen
Texten.So stellt er sich mit seiner Gitarre auf die Bühne, um die Welt ein wenig besser zu machen und die Menschen mit seinen Liedern zu unterhalten.

Last Girl Sober
Ganz bescheiden gibt sich die die blutjunge Singer/ Songwriterin aus Willich, doch wenn sie mit ihrer Gitarre ans Mikrofon tritt, verzaubert sie das Publikum mit ihren Folkballaden. Gedanken, die anderen Menschen schlaflose Nächte bereiten, verarbeitet sie zu melodischen Ohrwürmern, die ihre Zuhörer nicht mehr
loslassen.

script by artmedic webdesign

 

 

 

 

realized by Franziska Mälzer - www.die.netzspielwiese.de